Rückkehr eines Königspinguins

Eine Reise an das andere Ende der Welt mit Stephan Gampert

22.4.2021 Eine Reise an das andere Ende der Welt mit Stephan Gampert

Ein Highlight im Rahmen der Online-Veranstaltungen konnten die Mitglieder der FGL am 22.4. erleben. Stephan Gampert berichtet über seine Reise zu den Falklandinseln und nach Südgeorgien. Von Santiago de Chile ging es mit dem Flugzeug zu den Falklandinseln und von dort weiter mit dem Schiff nach Südgeorgien.

Das Inselgebiet liegt im Südatlantik etwa 1400 km östlich der Ostküste Südamerikas. Südgeorgien gehört wie auch die Falklandinseln zu Großbritannien wird aber von Argentinien beansprucht. Die Südküste ist den „Furious Fifties“ ausgesetzt, deshalb ist die Witterung kalt, stürmisch und sehr unwirtlich. Die Nordküste liegt im Windschatten der Berge und das Klima ist viel angenehmer. Trotzdem ist der Sommer (November – Januar) sehr kurz und mit kaum 10° C sehr kühl. Die Gewässer sind sehr reich an Krill und Fischen. Auf Südgeorgien leben im Sommer nur 43 Menschen aber mehr als 400.000 Brutpaare von Königspinguinen und mehr als eine Millionen Brutpaare der Goldschopfpinguine. Die Insel ist ein wichtiger Lebensraum für See-Elefanten und Antarktische Seebären.

Stephan konnte uns mit seinen Bildern restlos begeistern. Ganz herzlichen Dank für diesen tollen Abend!