Dr. Bernhard Böttcher

Erläuterungen zum aktuellen fotografischen Schaffen

Im Klub hörte ich einen Vortrag über Bilder. Dabei kritisierte der Referent welche Bilder Amateurfotografen bevorzugen:

– Schöne Bilder mit eingängigen Themen, die ankommen.

– Schöne Bilder mit unproblematischen Themen, die verständlich sind, die beruhigen, nicht aufwühlen.

– Es werden (oft unbewusst) positive Gefühle angesprochen: Kinder, Sonnenuntergänge, Blumen.

– Es werden gerne leicht zugängliche Motive gewählt: Natur, Landschaft, Familie, Sport, Makro.

Hinzu kommt – besonders bei Amateuren, die in Klubs organisiert sind – die Perfektion als Maß aller Dinge.

Ja, das trifft auch auf mich zu. Ich bin ein waschechter Amateurfotograf, durch und durch.